Stressabbau durch Bewegung

Warum Stressabbau durch Bewegung für hochsensible Kinder so wichtig ist

Vielleicht kennst du das auch? Mein Sohn ist ständig in Bewegung. Also nicht nur draußen beim Laufen und Klettern und Springen, sondern auch wenn er mir etwas erzählt. Ja, er erzählt mir eine lange Geschichte von der Schule oder vom letzten Wochenende und geht dabei ständig im Kreis… wie Dagobert Duck 😉

Ich habe ihn einmal gefragt, warum er das tut. Seine Antwort lautete: „Ich weiß nicht, sonst ist mir so langweilig beim Reden.“ 😄

Mein Mann sagt dann oft: „Mensch, kannst du nicht einfach mal stehen bleiben oder still sitzen? Das kann doch nicht so schwer sein!“ Doch, kann es – und ist es auch!

Was bewirkt eigentlich Bewegung in unserem Körper?

Durch Bewegung werden vermehrt Hormone wie Endorphine und Serotonin erzeugt, die wiederum die Stresshormone Adrenalin und Cortisol neutralisieren bzw. abbauen. Daher ist es super, wenn dein Kind Sport macht, zB Tanzen geht oder Fußball spielt. Das sind tolle Möglichkeiten für Stressabbau, als über die Bewegung und den Sport den Energien ein ideales Ventil zu bieten, die es über den Tag angesammelt hat 😅

Bewegung für Stressabbau - Sport
Sport ist ein tolles Ventil für angestaute Energie

Warum stillsitzen so schwierig ist

Hochsensible Kinder haben durch die ständige Reizüberflutung unglaublich viel Energie in sich, die sich im Laufe eines Tages ansammelt. Die muss natürlich irgendwo hin.

Haben Kinder diese Möglichkeit für Stressabbau, also dieses Ventil der Bewegung nicht, macht sich diese Energie anders Platz und das passiert dann oft in Form von unkontrollierten Wutausbrüchen 🤯 Wenn du also weißt, dass dein Kind einen heftigen Tag hinter sich hat, gib ihm gleich mal die Möglichkeit, sich draußen auszupowern, um Stress abzubauen. Denn das ist die wirksamste Methode überhaupt, um sich in so einer Situation selbst zu regulieren.

Unsere Kinder wissen intuitiv, wie Stressabbau funktioniert

Nun sind unsere Kinder so schlau und wissen das 😊 Nachdem sie aber nicht ständig nur Sport machen können, haben sie die Taktik entwickelt, einfach so nebenbei mal Bewegung zu machen und das sieht dann halt so aus, dass sie beim Reden ständig im Kreis laufen, beim Sitzen immer mit den Beinen wackeln und zappeln oder beim Fernsehen auf der Couch herum turnen.

Dein Kind macht das auch? Dann gewöhne es ihm nicht ab, sondern sei stolz, denn das ist ein toller Schritt hin zur Selbstregulierung! In der Schule müssen sie eh lange genug still sitzen… dann lassen wir sie zu Hause im geschützten Rahmen nach Herzenslust Zappelphillip sein 🥰

Bewegung für Stressabbau - Zappelphillip
Es gibt nichts Schöneres, als ausgelassen herumzuspringen, oder?!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hallo, ich bin Birgit!

Ich helfe dir, mit deinen hochsensiblen Kindern wieder einen gelassenen und harmonischen Alltag zu leben und die Zeit miteinander wieder genießen zu können. Außerdem kannst du dir – egal, ob hochsensibel oder nicht – bei mir Entspannung und „Me-Time“ gönnen.

So kann ich dir helfen

Du wünschst dir auch, dass dein Kind wieder entspannt, kreativ und gelassen ist und Vertrauen zu sich selbst und seiner Umwelt hat?
Dann bist du hier genau richtig!

Endlich mal wieder abschalten! Endlich mal wieder Zeit für mich!
Endlich mal wieder meinen Energietank füllen! Endlich nur ICH!
Wenn das deine Gedanken sind, bist du hier genau richtig! 

Austausch und gemeinsame Aktivität sind wichtig für dich?
Unter Gleichgesinnten fühlst du dich wohl und gut aufgehoben?
Dann findest du hier bestimmt das passende Angebot für dich!