Wie funktioniert das mit den Klängen überhaupt?

Wie die Klänge auf den menschlichen Körper wirken und was das Ganze mit Sand zu tun hat, erfährst du auf dieser Seite.

Stelle dir vor, du hast eine Kiste, die mit Sand gefüllt ist. Lass diese Kiste jetzt einige Tage bei Wind und Wetter draußen stehen. Was passiert mit dem Sand? Richtig, er wird fest, verklumpt und verliert seine Fähigkeit, zu rieseln. Der Sand steht sinnbildlich für deinen Körper, wenn du unter Stress stehst und sehr belastet bist. Du bist verkrampft, verhärtet und deine Energie kann nicht fließen.
Nun stellen wir eine Klangschale auf diese Kiste und schlagen sie einige Male  an. Was passiert? Genau, der verklumpte Sand lockert sich, wird feiner und kann wieder rieseln. Und genau das passiert auch mit deinem Körper, wenn er mit Klängen in Berührung kommt. Blockaden werden gelöst, die Energie beginnt zu fließen und deine Selbstheilungskräfte werden angeregt. 

Warum aber wirken Klänge so beruhigend auf deinen Körper?

Dazu müssen wir einen kurzen Blick auf die Hirnforschung werfen:

Der älteste Teil unseres Gehirns, das Stammhirn, ist zuständig für sämtliche automatischen Körperabläufe wie zB Kreislauf, Verdauung, Herzschlag und Atmung. Er reagiert aber auch auf Stresssituationen (früher war es der Angriff eines Säbelzahntigers, heute ist es zB Überreizung durch zu viel Medienkonsum) mit Kampf oder Flucht, sprich, es werden die Stresshormone Adrenalin und Cortilos ausgeschüttet.

Wie können wir dies nun verhindern? Richtig, indem wir darauf achten, unser Stammhirn immer wieder zu beruhigen und in die Entspannung zu bringen. Und da sind wir auch schon bei der Klangarbeit!

Sämtliche Naturtoninstrumente wie zB Klangschale, Sansula, Klangspiele und Monochord, wirken mit ihren obertonreichen Schwingungen direkt auf das Stammhirn und bringen es so in einen ausgeglichenen Zustand. Dein Stresspegel sinkt und du kommst automatisch in die Entspannung, weil dein Stammhirn dir signalisiert, dass du in Sicherheit bist.

Du möchtest gerne mehr über die
verschiedenen Naturtoninstrumente wissen?

Ist das nicht eine herrlich einfache Möglichkeit, wieder zur Ruhe zu kommen?

Und das ist natürlich gerade für hochsensible Menschen eine grandiose Hilfestellung, da diese ja noch viel mehr unter der Reizüberflutung leiden, als normalsensible Menschen. Das heißt, deren Stammhirn ist ja noch viel häufiger in Alarmbereitschaft und ist es gerade deshalb so wichtig, hier regelmäßig für Entspannung zu sorgen.

Und das geht am besten so:

So kannst du entspannen - Kinder

Klangarbeit mit Kindern

Passend zu den Bedürfnissen deines Kindes kannst du wählen zwischen einem Einzelsetting für Kinder oder dem Gruppenangebot.

So kannst du entspannen - Einzelsettings

Einzelsettings für Erwachsene

Egal, ob Klangmassage, Klangreise oder Füße lesen – dieses Setting wird ganz auf deine Wünsche abgestimmt!

So kannst du entspannen - Gruppenangebot

Gruppenangebote

Ein Abend der Entspannung für Mütter oder ein Austauschtreffen für Eltern hochsensibler Kinder – in diesen Gruppen bist du gut aufgehoben!