Bedrüfnisse aller

Wie jeder in der Familie zufrieden gestellt werden kann

Hochsensible Kinder stehen sehr oft im Mittelpunkt des Familienalltags und fordern enorm viel Aufmerksamkeit der Eltern und ihres Umfelds. Das machen sie im Normalfall nicht mit Absicht, sondern ist dies eine natürliche Folge ihrer (in manchen Situationen doch besonderen) Bedürfnisse. Doch wie kommen die anderen Familienmitglieder dazu, immer wieder kürzer treten zu müssen?

Warum sind hochsensible Kinder so fordernd im Alltag?

Bedingt durch ihre besonderen Charakterzüge brauchen einige hochsensible Kinder in manchen Situationen einfach mehr Aufmerksamkeit und mehr Unterstützung von Erwachsenen, vor allem, wenn die Kinder noch relativ klein sind. Erst im Laufe der Zeit und wenn sie von ihren Eltern gut darin begleitet wurden, wird es ihnen möglich sein, ihre Herausforderungen (größtenteils) alleine zu meistern. Kleine Kinder brauchen in Stresssituationen oft die Mutter, die sie dann co-reguliert und die ihnen dabei hilft, den angestauten Stress wieder abzubauen.

Einmischung Kind
Hochsensible Kinder müssen oft von der Mutter co-reguliert werden

Ist das nicht unfair den anderen Kindern gegenüber?

Naja, unfair… ich würde sagen, es ist das Leben und jede/r bekommt die Aufgaben gestellt, die er/sie auch bewältigen kann. Nichts desto trotz wollen wir natürlich jedes unserer Kinder glücklich sehen, weshalb wir versuchen sollten, immer auf die Bedürfnisse aller zu achten. Wichtig ist hier, sich darüber im Klaren zu sein, dass es nicht immer gelingen kann, auch wirklich alle Bedürfnisse gleich zu befriedigen. Mit den folgenden Tipps kann dies aber immer öfter gelingen.

Wer ist introvertiert und wer ist extravertiert?

Sicherlich kennst du die Begriffe Introversion und Extraversion! [Falls nicht, schau mal in meinen Blogartikel, da kannst du dich genauer informieren.] Hast du dir eigentlich schon einmal Gedanken gemacht, welcher davon eher auf dich zutrifft? Und auf deine/n Partner/in und deine Kinder? Warum das wichtig ist? Weil es euch mit diesem Wissen leichter gelingen wird, einen entspannten Familienalltag zu leben, denn wenn dir bewusst ist, was deine Kinder brauchen, um sich wohl zu fühlen, kannst du auch entsprechend handeln. Setz dich also am besten gleich mal hin und überlege dir, wo du dich selbst, deine/n Partner/in und deine Kinder einteilen würdest.

Alles klar! Und jetzt?

Jetzt könnt ihr euren Alltag den Bedürfnissen der einzelnen Familienmitglieder entsprechend gestalten. Kleines Beispiel gefällig? Nehmen wir an, die Familie sitzt beisammen und plant das Sonntagsprogramm. Mama und Sohn wollen zu Hause gemütlich einen Film anschauen, Papa und Tochter würden gerne aufs Stadtfest gehen. Statt sich gegenseitig vorzuwerfen, wie „langweilig“ Mama und was für eine „Spaßbremse“ der Sohn ist bzw. wie „rücksichtslos und egoistisch“ die anderen beiden sind, wird es mit dem Wissen, dass Mama und Sohn introvertiert sind, Papa und Tochter eher extravertiert, möglich, ein Programm zu finden, das für alle ok ist. Was spricht dagegen, dass Mama und Sohn einen gemütlichen Filmnachmittag machen, während Papa und Tochter die Action am Stadtfest genießen?

Exklusivzeit für jedes Kind

Und da sind wir auch schon bei einem weiteren wichtigen Punkt im Familienleben angelangt… nämlich der Exklusivzeit für jedes Kind mit Mama und/oder Papa. Jedes Kind sollte regelmäßig Zeit alleine mit seinen Eltern verbringen dürfen, ohne dabei Rücksicht auf ein Geschwisterkind nehmen zu müssen. Nimm dir regelmäßig Zeit, um mit einem deiner Kinder alleine etwas zu unternehmen und besprecht gemeinsam, worauf es Lust hat. Auch Exklusivzeit mit Papa ist sehr wichtig, auch (oder gerade dann), wenn er sehr viel arbeitet und selten zu Hause ist. In diesen Augenblicken fühlen sich die Kinder gesehen und beachtet, daher ist es auch ganz wichtig, in dieser Zeit auch das Handy wegzulassen und den Laptop abzudrehen. Diese Zeit gehört nur euch!

Lernsituation Reden
Exklusivzeit mit Mama ist unglaublich wichtig

Exklusivzeit für den/die Partner/in

Gleiches Recht für alle! Daher gilt diese Exklusivzeit-Regel auch für euch Eltern. Nehmt euch, wann immer es möglich ist, die Zeit, als Paar gemeinsam etwas zu unternehmen. Vielleicht können die Kinder mal bei den Großeltern übernachten, sodass ihr ein Wochenende wegfahren könnt. Oder ihr organisiert euch für 3-4 Stunden einen Babysitter und geht mal wieder schön essen (falls das aktuell für euch möglich ist). Keine Angst, auch wenn eure Kinder noch klein sind und ihr gebraucht werdet, ist es trotzdem möglich, Paarzeit einzulegen. Wie das? Sobald die Kinder im Bett sind, bleibt das dreckige Geschirr in der Spüle und das E-Mail von Büro unbeantwortet, denn ab sofort seid ihr nur noch füreinander da. Nehmt euch wirklich die Zeit, um MITeinander zu sein. Egal, ob es ganz kitschig wird mit Kerzenschein, schöner Musik und Gesprächen über euer Kennenlernen, ob ihr ein Spiel (für Erwachsene) spielt oder ob ihr euch in aller Ruhe einen tollen Film anseht. Wichtig ist, dass ihr an diesem Abend nicht Eltern, sondern (Ehe-)Paar seid.

Mit diesen Tipps wird es dir leichter fallen, allen in irgendeiner Form gerecht zu werden (auch wenn das – wie wir wissen – nicht immer möglich sein wird). Du wirst sehen, wie sich die Lage zu Hause entspannt, wenn ihr diese Dinge zukünftig daheim berücksichtigt.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hallo, ich bin Birgit!

Ich helfe dir, mit deinen hochsensiblen Kindern wieder einen gelassenen und harmonischen Alltag zu leben und die Zeit miteinander wieder genießen zu können. Außerdem kannst du dir – egal, ob hochsensibel oder nicht – bei mir Entspannung und „Me-Time“ gönnen.

So kann ich dir helfen

Du wünschst dir auch, dass dein Kind wieder entspannt, kreativ und gelassen ist und Vertrauen zu sich selbst und seiner Umwelt hat?
Dann bist du hier genau richtig!

Endlich mal wieder abschalten! Endlich mal wieder Zeit für mich!
Endlich mal wieder meinen Energietank füllen! Endlich nur ICH!
Wenn das deine Gedanken sind, bist du hier genau richtig! 

Austausch und gemeinsame Aktivität sind wichtig für dich?
Unter Gleichgesinnten fühlst du dich wohl und gut aufgehoben?
Dann findest du hier bestimmt das passende Angebot für dich!